Manuka-Honig

Ein einzigartiger Honig der für Neuseeland steht, ist der aus einem wildwachsenden einheimheimischen Busch gewonnene Manuka-Honig. Die positive Wirkung dieses Honigs wurde schon von den alten Ägyptern 1500 vor Christi erkannt. Er enthält eine Vielzahl von Inhaltsstoffen, die erst in jüngster Zeit erforscht wurden.

Manuka Blüten
Bild: Niki-G / Lizenz: CreativeCommons

Die besonderen Eigenschaften dieser Honigsorte bewirken eine Unterstützung des Körpers bei der Abwehr von freien Radikalen, sowie eine antibakterielle Wirkung, welche durch Wasserstoffperoxide verursacht wird.

Seine dunkelbraune bis dunkel-cremige Farbe verführt dazu, den aromatischen, erdigen, leicht minzigen Duft, der an Heu erinnert, in sich aufzunehmen, bevor man diese Köstlichkeit probiert. Der Geschmack des Manuka-Honigs verursacht einem kräuterartigen, leicht bitter-würzigen, malzigen Hochgenuss vermischt mit einem guten Gefühl etwas Wertvolles für seine Gesundheit zu tun.

Abgelegt am 29. November 2007 unter Honigsorten | Keine Kommentare »

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten: Die Kommentare werden überprüft. Deshalb kann es eine Verzögerung bei der Anzeige geben. Sie müssen Ihren Kommentar kein zweites Mal senden.